Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Nationale Visa

Pässe mit verschiedenen Visa

Pässe mit verschiedenen Visa, © Colourbox

19.09.2022 - Artikel

Das Nationale Visum ist das Einreisevisum für einen langfristigen Aufenthalt zu einem bestimmten Reisezweck. Es wird in der Regel für 90 Tage, in bestimmten Fällen bis zu einem Jahr erteilt. Nach Einreise ist in der Regel ein inländischer Aufenthaltstitel zu beantragen.

Antrag vorbereiten

  1. Registrieren Sie sich für einen Antragstermin:
    Die Beantragung eines  nationalen Visums ist nur nach vorheriger Terminregistrierung möglich. Die Terminregistrierung können Sie ausschließlich hier online vornehmen. Die Terminregistrierung ist kostenfrei.
    Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihren Termin selbst zu buchen. Die Botschaft vergibt keine Termine über „Händler“, „Berater“ oder „Dienstleister“ – Sie riskieren, viel Geld und Zeit zu verlieren!
    Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail, um Ihnen mitzuteilen, dass Ihre Registrierung erfolgreich war. Sie erhalten eine zweite E-Mail in der Ihr Antragstermin bestätigt wird. Diese zweite E-Mail wir ihnen nach Ablauf der angezeigten Wartezeiten zugesandt werden.

    Aufgrund vorübergehender coronabedingter Schließungen der Konsularabteilung und sich hieraus ergebenden Bearbeitungsrückständen, bestehen Engpässe bei der Terminvergabe, die zu folgenden Wartezeiten führen:
    Familienzusammenführung: 10 Monate
    Erwerbstätigkeit (incl. Au-Pair, FSJ, Ausbildung): 12 Monate; aufgrund der hohen Terminnachfrage und langer Wartezeiten wird Antragstellern die Durchführung eines beschleunigten Fachkräfteverfahrens nach § 81a AufenthG empfohlen.
    Studium/Sprachkurs: 9 Monate

    Sondertermine können nicht vergeben werden. Daher werden Anfragen zu vorgezogenen Terminen oder Sonderterminen nicht beantwortet. Diese Wartezeiten sind Anhaltspunkte.
  2. Informieren Sie sich über die für Ihren Visazweck notwendigen Unterlagen:
    Familiennachzug zum deutschen Ehegatten
    Familiennachzug zum ausländischen Ehegatten
    Familiennachzug zur Eheschließung in Deutschland
    Familiennachzug zum deutschen Kind
    Familiennachzug Kindernachzug (kein extra Merkblatt)

    Erwerbstätigkeit Blaue Karte
    Fachkraft m. Hochschulabschluss  (keine Blaue Karte)
    Fachkraft m. Berufsausbildung  (voll anerkannt)
    Fachkraft m. Berufsausbildung  (Anpassungsmaßnahme)
    Berufsausbildung 
    Arbeitsaufnahme Ärzte
    Arbeitsaufnahme Pflegefachkräfte
    Arbeitsplatzsuche (Fachkraft mit Hochschulabschluss)
    Arbeitsplatzsuche (Fachkraft mit Berufsausbildung)
    Ausbildungsplatzsuche
    Beschleunigtes Fachkräfteverfahren

    Erklärung zum Beschäftigungsverhältnis
    Einige Merkblätter enthalten Unterlagen, die vom Arbeitgeber auszufüllen sind. Diese finden Sie hier:
    Erklärung zum Beschäftigungsverhältnis
    Zusatzblatt A Erklärung zum Beschäftigungsverhältnis

    Studium
    Studienvorbereitung
    Sprachkurs
    Stipendium
    Wissenschaft 
    Au Pair
    Praktikum
    Freiwilligendienst
  3. Füllen Sie bitte das elektronische Visum-Antragsformular aus und bringen Sie zwei Ausdrücke mit den restlichen Antragsunterlagen wie in der entsprechenden Checkliste beschrieben zu Ihrem Termin mit. Fehlende Unterlagen oder Nachweise können zur Ablehnung des Antrags führen. Hier finden Sie das Formular als PDF.
  4. Sollten Sie für die Beantragung Ihres Visums Dokumente in legalisierter oder beglaubigter Form vorlegen müssen, vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin bei dem externen Dienstleister TLScontact. Die Informationen zum Verfahren bei TLScontact (zur Terminvereinbarung, Servicegebühren etc.) finden Sie hier.
  5. Bitte lassen Sie von sich 3 biometrische Passfotos anfertigen und bringen diese zur Beantragung mit.
    Fotomustertafel

Antrag stellen

Bitte kommen Sie an Tag ihrer Visumbeantragung rechtzeitig zur Botschaft. Rechnen Sie ca. 20 Minuten für eine Sicherheitsüberprüfung ein. Bitte bringen Sie alle geforderten Unterlagen (Antragsformular, die ausgedruckte Checkliste, zusätzliche in der Checkliste genannte Unterlagen, Passfotos etc.) in der in Checkliste genannten Reihenfolge mit.


Wichtiger Hinweis: Bitte übersenden Sie der Visastelle unaufgefordert keine Unterlagen – vor allem nicht vor Beantragung. Diese Unterlagen können hier nicht aufgehoben und/oder zugeordnet werden. Bitte bringen Sie vollständige Unterlagen immer direkt zum Termin mit.


Es wird eine Visagebühr fällig, die am Tag Beantragung in bar und in Dinar zu zahlen ist.  Bei Ablehnung des Antrags wird diese nicht zurückerstattet.

Während der Bearbeitung

Die deutsche Auslandsvertretung prüft und entscheidet über Ihren Antrag. Dazu prüft sie, ob Ihr Antrag den rechtlichen Voraussetzungen genügt. Für diese Prüfung ist abhängig vom Reisezweck eine Bearbeitungsdauer bis zu drei Monaten möglich. Sobald über den Antrag entschieden ist, werden Sie von der deutschen Auslandsvertretung kontaktiert. Bitte haben Sie Verständnis, dass Fragen zum Bearbeitungsstand den Antragsprozess nicht beschleunigen. Bitte beachten Sie, dass Auskünfte zu laufenden Verfahren nur dem Antragsteller, seinem gesetzlichen Vertreter oder einem schriftlich Bevollmächtigten erteilt werden können.

Rückgabe des Passes

Grundsätzlich können Sie Ihren Pass nur selbst abholen. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie einen Vertreter mit der Abholung beauftragen. Dazu füllen Sie bitte eine Vollmacht aus und geben sie Ihrem Vertreter mit.
Falls Ihr Visumantrag abgelehnt wurde, kann das verschiedene Gründe haben. Wir nennen Ihnen diese Gründe in einem Ablehnungsbescheid. Erläuterungen zu diesen Gründen finden Sie in den FAQs.
Sie können auch jederzeit einen neuen Antrag mit vollständigen, aussagekräftigen und überprüfbaren Unterlagen stellen.

Gute Reise! Hinweise für Visuminhaber

Wenn alle Angaben auf Ihrem Visumetikett korrekt sind, steht Ihrer Reise nichts mehr im Weg. Bitte prüfen Sie dies, sobald Sie Ihren Pass wieder in den Händen halten. Fehler sollten Sie uns bitte sofort mitteilen, damit wir Ihnen ein neues Visum ausstellen können.
Ihr Visum weist Ihren vollständigen Namen, Ihre Passnummer und Ihr Foto aus. Angegeben ist die Anzahl der Aufenthaltstage und die Gültigkeitsdauer des Visums, also die Zeit, die Sie bis zum Erhalt Ihres inländischen Aufenthaltstitels haben.
Vergessen Sie daher nicht, sich direkt nach Einreise in Deutschland beim Einwohnermeldeamt anzumelden und einen Termin bei der Ausländerbehörde zu vereinbaren. Mit dem Einreisevisum können Sie innerhalb des Schengen-Raums reisen.

nach oben