Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sprachmittler*in (m/w/d)

03.06.2024 - Stellenanzeige

Bewerbungsschluss: 23.06.2024, 00:00 Uhr Lokalzeit

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland sucht zum 01. September 2024, in Vollzeit zu 100% (40 Wochenstunden), befristet bis 31. März 2026

eine(n) Sprachmittler*in (m/w/d) mit der Sprachenkombination:


Muttersprache: Deutsch oder Arabisch

1. Fremdsprache: Arabisch bzw. Deutsch

2. Fremdsprache: Französisch


Aufgabenschwerpunkte:

  • Übersetzen und Dolmetschen aus dem Arabischen bzw. Deutschen in die jeweils andere Sprache
  • Übersetzen und Dolmetschen aus dem Französischen bzw. Deutschen in die jeweils andere Sprache

Anforderungsprofil:

  • Bachelor oder vergleichbarer Abschluss mit Bezug zu den genannten Sprachen
  • Deutsch und Arabisch auf muttersprachlichem Niveau
  • Sehr gute Französischkenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse von Textverarbeitungsprogrammen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Einsätzen auch außerhalb der regulären Dienstzeit
  • Bereitschaft zu Einsätzen an unterschiedlichen Einsatzorten in Tunesien
  • Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Interesse an politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Themen
  • Fundierte Allgemeinbildung

In der Bewerbung sollte mit aussagekräftigen Beispielen aufgezeigt werden, wie diese Anforderungen erfüllt werden.

Das Beschäftigungsverhältnis unterliegt tunesischem Recht und wird mit einem Einstiegsgehalt in Höhe von 5.026 TND brutto vergütet, zuzüglich einer monatlichen Transportzulage.

Die Botschaft führt die entsprechenden Steuern und Sozialabgaben an die tunesischen Behörden selbst ab.

Nach einem erfolgreichen Auswahlverfahren ist vor Einstellung die gesundheitliche Eignung nachzuweisen.
Zudem wird eine Sicherheitsüberprüfung vorgenommen. Die Bereitschaft zur Mitwirkung wird vorausgesetzt.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungsschreiben in deutscher Sprache

  • Lückenloser tabellarischer Lebenslauf in französischer Sprache
  • Nachweis über den Studienabschluss
  • Nachweise über abgeschlossene Ausbildungen/Fortbildungen
  • Passkopie oder Kopie des Personalausweises sowie ggf. Kopie eines Aufenthaltstitels für die Tunesische Republik
  • Angaben zu Ihrem Wohnort in Tunesien
  • Fotokopien der Nachweise zu Ihrem Schul-/Berufsabschluss und ggfs. der Zeugnisse/Empfehlungsschreiben Ihrer letzten Arbeitgeber
  • Aktuelles polizeiliches Führungszeugnis (kann ggf. nachgereicht werden)

Nicht form- oder fristgerecht oder unvollständig eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass keine Empfangsbestätigungen versandt werden können.

Die Botschaft wird nach Auswertung der eingegangenen Bewerbungen die Kandidatinnen und Kandidaten, die in die engere Wahl kommen, zu einem Auswahlverfahren einladen.

Weitergehende Informationen über die Tätigkeiten der Botschaft finden Sie unter www.tunis.diplo.de. Informationen zum Thema Datenschutz finden sich unter https://tunis.diplo.de/tn-de/datenschutz

nach oben