Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Botschafter Dr. Andreas Reinicke über die Lage in Libyen

09.01.2020 - Artikel

Zur Lage in Libyen und laufenden internationalen Bemühungen unterstrich Botschafter Reinicke am 09.01 gegenüber RTCI und Express FM die wichtige Rolle der Nachbarländer Libyens, auch weil sie die Auswirkungen des Konflikts direkt spüren

Zur Lage in Libyen und laufenden internationalen Bemühungen unterstrich Botschafter Reinicke am 09.01 gegenüber RTCI und Express FM die wichtige Rolle der Nachbarländer Libyens, auch weil sie die Auswirkungen des Konflikts direkt spüren. Daher arbeiten die Bundesregierung, westliche Partner und die EU eng mit Tunesien zusammen, zum Beispiel beim Aufbau einer effektiven Grenzüberwachung, so der Botschafter. Zu einer möglichen Berliner Konferenz, in Unterstützung einer politischen Lösung für Libyen, erklärte Botschafter Reinicke, dass diese der Stabilisierung Libyens dienen solle und damit im Interesse Tunesiens liege. Man stehe hierzu mit Tunesien in einem engen Austausch auf allen politischen Ebenen. Eine Entscheidung über Zeitpunkt und Teilnahmeformat der Konferenz wurde bislang nicht getroffen.

Die Interviews sind abrufbar unter :

Interview mit RTCI

Interview mit Express FM

nach oben